Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Logo Demenzstrategie
www.demenzstrategie.at
Seite: https://www.demenzstrategie.at/de/Wirkungsziele/iEffGoal__2/iTreat__8.htm
Datum: 08.02.2023
  1. Demenzstrategie
  2.  > Wirkungsziele
  3.  > Information breit und zielgruppenspezifisch ausbauen
  4.  > Niederschwellige Informationsangebote

Wirkungsziel 2 - Handlungsempfehlung 2dNiederschwellige Informationsangebote

Während in den vorangehenden Handlungsempfehlungen (2b und 2c) einerseits die breite Öffentlichkeit mit allgemeinen Informationen erreicht, andererseits zielgruppenspezifisch bestimmte Berufsgruppen angesprochen werden sollen, stehen hier die betroffenen Menschen (also Menschen mit demenziellen Beeinträchtigungen und deren An- und Zugehörige) im Fokus, wobei diese niederschwellig angesprochen werden.

Maßnahmen für niederschwellige Informationsangebote sind beispielsweise:

  • Informationsveranstaltungen/-abende (in „leichter“ Sprache; mehrsprachig)
  • Aufsuchende Informationsarbeit, insbesondere für ländliche Regionen (z. B. „Gedächtnisbus“)
  • Ausbau von Veranstaltungen zu Demenz wie z.B. MiniMed-Studium

Zielgruppen

  • Menschen mit demenziellen Beeinträchtigungen und ihre An- und Zugehörigen bzw. Betreuungspersonen

Ebenen der Umsetzung

  • Kommunen und Gemeinden
  • Hausärzte/-ärztinnen
  • Fachärzte/Fachärztinnen
  • Primärversorgungseinrichtungen und ihre Partner (z. B. Apotheken)
  • Anbieter/innen von Gesundheitsdienstleistungen und sozialen Dienstleistungen
  • Senioren-/Seniorinnenorganisationen
  • Beratungsstellen
  • Berufliche und politische Interessenvertretungen
  • Selbsthilfegruppen
  • Lehrende, Elementarpädagoginnen und –pädagogen
Share this pageFacebookLinkedInDrucken

Praxisbeispiele

Träger: demenzfreundliche Region Rohrbach, SHV, PROGRESS
Region: Oberösterreich
» Mehr informationen
Träger: Alzheimer Austria
Region: Wien
» Mehr informationen
Träger: Hilfswerk Steiermark
Region: Steiermark
» Mehr informationen
Träger: ÖGK
Region: -
» Mehr informationen
Träger: Caritas der Diözese Innsbruck
Region: Tirol
» Mehr informationen
Träger: Land Salzburg, Öffentl. Bibliotheken, Bibliothekarsverband Salzburg, Salzburger Bildungswerk, Caritas Salzburg, Erzdiözese Szbg
Region: Salzburg
» Mehr informationen
Träger: Region Steirisches Vulkanland
Region: Steiermark
» Mehr informationen
Träger: Diakonie de La Tour in Kärnten
Region: Kärnten
» Mehr informationen
Träger: Caritas St. Pölten
Region: Niederösterreich
» Mehr informationen
Träger: Diakoniewerk
Region: Steiermark
» Mehr informationen
Träger: Land Niederösterreich
Region: Niederösterreich
» Mehr informationen
Träger: Caritas
Region: Österreich
» Mehr informationen
Träger: Caritas Salzburg und Marktgemeinde Thalgau
Region: Salzburg
» Mehr informationen
Träger: Bezirkshauptmannschaft Wels-Land
Region: Oberösterreich
» Mehr informationen
Träger: Rotes Kreuz, WU Wien, GÖG; finanziert durch die EU
Region: Wien, Steiermark
» Mehr informationen
Träger: Weiz Sozial gGmbH
Region: Steiermark
» Mehr informationen
Träger: Soziale Dienste im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld
Region: Steiermark
» Mehr informationen