Logo Demenzstrategie
www.demenzstrategie.at
Seite: https://www.demenzstrategie.at/de/Umsetzung/iImplId__52.htm
Datum: 14.12.2018
  1. Demenzstrategie
  2.  > Umsetzung
  3.  > Koordinationsstelle Demenz Tirol

Koordinationsstelle Demenz Tirol

Träger: Landeszielsteuerungskommission, TGF; Umsetzung: Institut für Integrierte Versorgung, tirol kliniken;
Region: Tirol
Wirkungsziele: Betroffenenzentrierte Koordination und Kooperation ausbauen, Information breit und zielgruppenspezifisch ausbauen, Rahmenbedingungen einheitlich gestalten, Wissen und Kompetenz stärken, Demenzgerechte Versorgungsangebote sicherstellen und gestalten

Primäre Aufgabe der mit 1. Oktober 2017 eingerichteten Koordinationsstelle Demenz ist das Aufzeigen der bestehenden demenzspezifischen Leistungsangebote, um die Orientierung und Information über Beratungs- und Betreuungsmöglichkeiten als einfach zugänglichen Überblick für Betroffene und Angehörige, MitarbeiterInnen in stationären und ambulanten Einrichtungen sowie für niedergelassene ÄrztInnen zur Verfügung zu stellen.

Durch das Sichtbarmachen und Aufzeigen der bestehenden Angebote zum Thema Demenz in Tirol via Website wird den Betroffenen Sicherheit vermittelt und können die Angehörigen entlastet werden. Diese Effekte sollen einen längeren Verbleib der erkrankten Personen zu Hause ermöglichen. Zudem kann die Arbeitszufriedenheit sämtlicher damit befasster Berufsgruppen in stationären, ambulanten Einrichtungen und im niedergelassenen Bereich erhöht werden. Es wird eine frei zugängliche Internetseite entwickelt, die umfassende und wissenschaftlich zuverlässige Informationen zum Thema Demenz bereitstellt. Dabei soll den unterschiedlichen Informationsbedürfnissen der Anspruchsgruppen gerecht werden. Für das Design-Konzept besteht eine Kooperation mit der HTL (Höhere technische Lehranstalt) – Design und Kommunikation Innsbruck. Die Entwürfe der SchülerInnen und Schüler werden Ende März 2018 präsentiert und die Siegerprojekte prämiert. Die Website wird am 01. September 2018 freigeschaltet werden. Aus den gesammelten Informationen werden in der Folge Printmedien für Arztpraxen, Beratungsstellen, Gemeinden erarbeitet und veröffentlicht.

Die Voraussetzung für eine flächendeckende Demenzversorgung liegt in der kontinuierlichen Vernetzung der SystempartnerInnen, die im Demenzforum Tirol zusammengeführt werden.

Weitere Aufgaben der Koordinationsstelle sind die Prüfung der Inhalte und Umsetzungsmöglichkeiten der bundesweiten Demenzstrategie, die Dokumentation relevanter Fragestellungen zur Versorgung, begleitende Öffentlichkeitsarbeit und die Koordination von Fort- und Weiterbildungen für Gesundheits- und Sozialberufe und ÄrztInnen.

LINK zur Website der Koordinationsstelle

 

Share this pageFacebookTwitterGoogle+Drucken
Kontakt|Impressum|Benutzerhinweise|Datenschutz
© 2018 Demenzstrategie.at
Website made by Artware

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK