Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Logo Demenzstrategie
www.demenzstrategie.at
Seite: https://www.demenzstrategie.at/de/Praxisbeispiele/iPrExId__372.htm
Datum: 30.11.2022
  1. Demenzstrategie
  2.  > Praxisbeispiele
  3.  > 3_Angehörige: Trainings für betreuende und pflegende Angehörige (Hilfswerk)

3_Angehörige: Trainings für betreuende und pflegende Angehörige (Hilfswerk)

Träger: Hilfswerk Salzburg
Region: Salzburg
Handlungsempfehlung: Kompetenzstärkung für An- und Zugehörige

Wie helfe ich meinem Vater am besten aus dem Rollstuhl? Wie kann ich die Wohnung meiner Mutter von Stolperfallen befreien? Wie gehe ich mit der Demenz meines Partners um? Menschen, die ihre Angehörigen zuhause pflegen, stehen täglich vor neuen Herausforderungen.

Hier setzt nun das Hilfswerk an: Im Bildungszentrum des Hilfswerks Salzburg werden Trainingsmodule für pflegende Angehörige angeboten. In der „Wohnwerkstatt“, einer realitätsgetreuen Musterwohnung, kann hier unter Anleitung praxisnahe geübt werden.

Ziel der Schulungsreihe mit elf Modulen ist es, betreuende und pflegende Angehörige mit Fertigkeiten auszustatten, die ihren Betreuungsalltag erleichtern. Gleichzeitig wird Raum für Austausch mit anderen Betroffenen geschaffen.

In den Modulen „Demenz verstehen – Beziehung gestalten“ und „Demenzwissen vertiefen – einfühlsam kommunizieren“ werden speziell Inhalte rund um das Thema Demenz thematisiert.

 


Links


 Weitere Infos

Share this pageFacebookLinkedInDrucken