Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Logo Demenzstrategie
www.demenzstrategie.at
Seite: https://www.demenzstrategie.at/de/Praxisbeispiele/iPrExId__211.htm
Datum: 27.11.2022
  1. Demenzstrategie
  2.  > Praxisbeispiele
  3.  > 2_Information: Kinderbuch: Anna und die beste Oma der Welt – Demenz kindgerecht erklärt

2_Information: Kinderbuch: Anna und die beste Oma der Welt – Demenz kindgerecht erklärt

Träger: Caritas Socialis
Region: Wien
Handlungsempfehlung: Zielgruppenspezifische Informationen

Das Büchlein und die animierte Hörbuch-App (gesprochen von Peter Matic) der CS Caritas Socialis erklären das Thema Demenz kindgerecht. Das Credo ‚Die Oma bleibt die Oma, auch wenn sie immer öfters Sachen vergisst‘ wird kindergerecht aufbereitet und hilft Eltern, das Thema ‚Demenz‘ für Kinder verständlicher zu machen. Ziel von App und Minibuch ist, das Verständnis von Kindern für Demenz zu fördern und Eltern und Angehörige zu unterstützen, das Thema Demenz für Kinder verständlicher und leichter zugänglich zu machen. Einmal verstanden, worum es geht, sind Kinder die besten ‚Therapeuten’.


Links


 Kinderbuch Anna und die beste Oma der Welt – Demenz kindgerecht erklärt

Share this pageFacebookLinkedInDrucken