Logo Demenzstrategie
www.demenzstrategie.at
Seite: https://www.demenzstrategie.at/de/Praxisbeispiele/iPrExId__156.htm
Datum: 11.12.2018
  1. Demenzstrategie
  2.  > Praxisbeispiele
  3.  > Versorgungsoptimierung in Kärntner Pflegeheimen (Trans Pro)

Versorgungsoptimierung in Kärntner Pflegeheimen (Trans Pro)

Träger: Kärntner Gesundheitsfonds
Region: Kärnten
Handlungsempfehlung: Bestmögliche Langzeitbetreuung von Menschen mit Demenz

Verschiedene Studien deuten darauf hin, dass ein beachtlicher Teil der Krankentransporte von Pflegeheimbewohner/innen nicht erforderlich wäre. Negative Effekte eines Krankenhausaufenthaltes, wie etwa eine starke (Über)forderung der Bewältigungsfähigkeit eines älteren Menschen („Relokationseffet“) und eine stationär verursachte gesundheitliche Beeinträchtigung („Hazards of hospitalisation“) könnten durch eine Reduktion unnötiger Transporte vermieden werden. Daher wurde das Projekt Trans Pro initiiert, welches derzeit erprobt wird. 


Links


 Versorgungsoptimierung in Kärntner Pflegeheimen (Trans Pro)

Share this pageFacebookTwitterGoogle+Drucken
Kontakt|Impressum|Benutzerhinweise|Datenschutz
© 2018 Demenzstrategie.at
Website made by Artware

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK