Logo Demenzstrategie
www.demenzstrategie.at
Seite: https://www.demenzstrategie.at/de/Praxisbeispiele/iPrExId__153.htm
Datum: 11.12.2018
  1. Demenzstrategie
  2.  > Praxisbeispiele
  3.  > MEMDA Mobile Ergotherapie

MEMDA Mobile Ergotherapie

Träger: Wiener Sozialdienste, Förderung & Begleitung GmbHWiener Sozialdienste
Region: Wien
Handlungsempfehlung: Bestmögliche Langzeitbetreuung von Menschen mit Demenz

MEMDA ist ein Therapieprogramm zur ergotherapeutischen Betreuung von Menschen mit leichter bis mittelgradiger Demenz und ihrer Angehörigen.
Es umfasst in der Regel bis zu 20 Therapieeinheiten im häuslichen Umfeld der betroffenen Menschen.
Schwerpunkt liegt dabei auf Betätigungen bzw. Alltagshandlungen die sowohl für den erkrankten Menschen als auch für ihre Angehörigen am bedeutendsten sind.
Mit Hilfe von MEMDA sucht die Ergotherapie zunächst intensiv nach Aktivitäten, die den Betroffenen derzeit wichtig sind oder die sie früher gerne betrieben haben. Dann versucht der Ergotherapeut/die Ergotherpeutin gemeinsam mit den Angehörigen, den Ablauf der wichtigsten Aktivitäten gemeinsam zu organisieren und zu adaptieren. Detailliert werden einzelne Handlungsschritte definiert, eventuell verändert und der Ablauf zwischen Betroffenen und Angehörigen vereinbart.


Links


 Mobile Ergotherapie für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in Wien

Share this pageFacebookTwitterGoogle+Drucken
Kontakt|Impressum|Benutzerhinweise|Datenschutz
© 2018 Demenzstrategie.at
Website made by Artware

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK