Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Logo Demenzstrategie
www.demenzstrategie.at
Seite: https://www.demenzstrategie.at/de/Plattform/Wien.htm
Datum: 07.10.2022
  1. Demenzstrategie
  2.  > Plattform
  3.  > Wien

Wien

« Zurück zur Übersicht

In Wien leben etwa 30.000 Menschen mit Demenz. Sie können darauf zählen, dass ihnen die Stadt in allen Phasen aktiv zur Seite steht und sie würdevoll begleitet und betreut.

Dafür wurde bereits 2016 Peter Willroider, Abteilungsleiter im Fachbereich Pflege und Betreuung im Fonds Soziales Wien (FSW), als Vertreter des Landes Wien in der nationalen Demenzstrategie nominiert. Seit Beginn arbeitet er u. a. an den jährlichen Arbeitstagungen der Plattform (Wien war 2019 Gastgeberland) und an der Vernetzung mit.

Der Psychosoziale Dienst (PSD) hat gemeinsam mit dem FSW und der Gesundheitskasse die „Integrierte Versorgung Demenz“ ins Leben gerufen. Von der frühzeitigen Diagnose bis hin zur kontinuierlichen Behandlungs- und Betreuungsphase, bieten nun aufeinander abgestimmte Maßnahmen den Betroffenen adäquate Hilfe und Unterstützung und tragen so zu einer wesentlichen Verbesserung des Gesundheitszustandes der Menschen und damit ihrer Lebensqualität bei.

Für dieses Ziel engagiert sich auch die Plattform Demenzfreundliches Wien: Koordiniert vom Team rund um die SeniorInnenbeauftragte der Stadt arbeiten hier mittlerweile rund 50 Organisationen, Bildungsinstitutionen, öffentliche Stellen wie Wiener Linien, Wiener Wohnen, Polizei und Wiener Bezirke mit. Gefragt ist mehr Bewusstsein und Akzeptanz, um Menschen mit Demenz und deren Angehörigen den Alltag zu erleichtern und ein gutes Leben im gewohnten Umfeld zu ermöglichen.

Steigt bei längerem Verlauf einer Demenz der Pflegebedarf, braucht es in diesem Bereich mehr Unterstützung. Damit beschäftigt sich auch die Strategie „Pflege und Betreuung in Wien 2030“. Menschen mit demenziellen Erkrankungen und deren Bedarfe finden als Querschnittsthema in beinahe allen Maßnahmen der Strategie Niederschlag.

Der FSW fördert dann allgemeine Pflegeleistungen, in denen Menschen mit Demenz betreut werden und – bei erhöhtem Betreuungsbedarf – auch spezielle Leistungen. Dafür steht in der Pflege und Betreuung zu Hause, in Tageszentren sowie in Wohn- und Pflegehäusern für Betreutes Wohnen, Pflegeplätze und Pflegehäuser mit ärztlicher Rund-um-die-Uhr-Betreuung ein erweitertes Angebot an Pflege, medizinischer und therapeutischer Betreuung zur Verfügung.

Informationen und Beratung zu allen diesen Angeboten bieten die Case ManagerInnen des FSW-Beratungszentrums Pflege und Betreuung. Sie stellen sicher, dass Betroffene individuelle Hilfe erfahren – unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten und der Ursache des Betreuungsbedarfs.

„Jeder Mensch, der an einer Demenz erkrankt ist, hat andere Wünsche, Bedürfnisse, Sorgen und Ängste, aber auch ganz persönliche Talente und Fähigkeiten, die trotz der Krankheit erhalten bleiben. Diese Erkenntnis bildet in Wien die Grundlage für eine würdevolle Begleitung, Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenzerkrankung.“ (Peter Hacker, Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport)

Dieses Element kann aufgrund Ihrer aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden:

COOKIE-EINSTELLUNGEN ÖFFNEN

Peter Willroider, Fonds Soziales Wien sowie Vertreter des Landes Wien in der nationalen Demenzstrategie (links) und Peter Hacker, Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport (© Stadt Wien)



12 Einträge verfügbar

Träger: Alzheimer Austria
Region: Wien
» Mehr informationen
Träger: Fonds Soziales Wien
Region: Wien
» Mehr informationen
Träger: Fonds Soziales Wien
Region: Wien
» Mehr informationen
Träger: Büro der Wiener Senior:innenbeauftragten, Fonds Soziales Wien
Region: Wien
» Mehr informationen
Träger: Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen
Region: Wien
» Mehr informationen
Träger: Psychosozialer Dienst Wien, Fonds Soziales Wien, ÖGK
Region: Wien
» Mehr informationen
Träger: Anerkannte Einrichtungen vom Fonds Soziales Wien
Region: Wien
» Mehr informationen
Träger: Universität Wien, BMSGPK
Region: Wien, Österreich
» Mehr informationen
Träger: Projektträger: PROMENZ - Projektförderer: BMSGPK
Region: Wien
» Mehr informationen
Träger: PROMENZ
Region: Wien, Österreich, Niederösterreich
» Mehr informationen
Träger: Fonds Soziales Wien und entsprechend anerkannte Trägerorganisationen
Region: Wien
» Mehr informationen
Träger: Bildungszentrum der Jesuiten und der Caritas gGmbH“ Kardinal-König-Haus, gefördert von BMSGPK
Region: Österreich, Wien
» Mehr informationen
Share this pageFacebookLinkedInDrucken